Gallery Cubeplus

Die seit 2018 in Kiel etablierte Kunstgalerie Gallery Cubeplus hat sich zum Ziel gesetzt, der jungen lokalen und internationalen Kunst-Szene aus und in Norddeutschland eine Plattform zu bieten. Sie ist eine innovative Galerie, die zeitgenössische Kunst fördert und Künstler*innen in ihrer professionellen Entwicklung unterstützt. Durch ihre Arbeit trägt sie zur Entwicklung der Kunstzene in Kiel und Norddeutschland bei. Der Name der Galerie, Cube "plus", spiegelt ihre Philosophie wider, die den Mehrwert der Zusammenarbeit auf Augenhöhe betont. 

Die Gallery Cubeplus ist eingeschränkt barrierefrei.

Die Gallery Cubeplus wird vom Shuttle-Bus "Museumsexpress" nicht direkt angefahren. Vom Hauptbahnhof erreichen Sie die Einrichtung mit der Buslinie 51 (Richtung Reventloubrücke) in ca. 8 Minuten. Steigen Sie an der Haltestelle "Lehmberg" aus. Wenn Sie mit dem Museumsexpress von Norden nach Süden unterwegs sind, steigen Sie an der Museumsexpress-Haltestelle "Landtag" aus und in die Linie 51 (Richtung Hassee) um. Die Fahrt zur Haltestelle "Lehmberg" dauert von dort aus ca. 6 Minuten. 

Mehrere Buslinien (z.B. 11, 12 und 13) fahren vom Hauptbahnhof zur Haltestelle "Dreiecksplatz". Von dort erreichen Sie die Gallery Cubeplus zu Fuß in ca. 5 Minuten. 

PROGRAMM
Freitag, 30.08. 19:00 – 22:00 Uhr
Ticket buchen
ADRESSE

Knooper Weg 104, 24105 Kiel

BUSHALTESTELLE

Lehmberg

Karte öffnen

Programm

Installation

von Constanze Vogt

Tanzperformance

von SeuKi Yee, jeweils 30 bis 40 Minuten

Wie verarbeiten wir Trauer? Als du den Boden unter deinen Füßen verlierst, kommt zuerst die Dunkelheit. Irgendwann findest du wieder Halt, aber die Welt, in der du dich befindest, ist nicht mehr die gleiche. Du kommst über die Trauer nicht hinweg, stattdessen lernst du, wie du mit ihr weiterleben kannst. „On Grieving“ verschmilzt Tanz (SueKi Yee) und Installation (Constanze Vogt). Wir versuchen, Trauer zu verarbeiten und zu verstehen, indem wir eigene Erfahrungen reflektieren, kulturelle und persönliche Rituale hinterfragen und körperliche, geistige und emotionale Reaktionen auf Trauer durchleuchten.

Impressionen